Kultur
06.06.2018

Gabalier jodelt "Jogi-Jogi-Jogi Löw" für deutsches Fußball-Team

Der Volks-Rock n' Roller trat bei Antenne Bayern auf - mit dem passenden Song.

Gerade erst hat Andreas Gabalier sein neues Album ("Vergiss mein nicht") veröffentlicht, das es nun zu promoten gilt.

Bei einem Auftritt im Studio von Antenne Bayern gab's eine besondere Verneigung vor dem Gastgeber - ein passendes Lied für das deutsche Fußball-WM-Team. Und statt "Hodi oh" hieß es dann eben " Jogi Löw". Die Begleitmusiker tragen deutsche Fußball-Leiberl, Gabalier selbst bleibt trikottechnsich neutral (Schwarz, Hard Rock Cafe Los Angeles).

Der Text ist leicht zu merken und ist so tiefsinnig, wie es sich für einen Fußballsong gehört (" Deutschland/ alles tanzt, alles lacht/schwarz-rot-gold/und Hand in Hand/Hu lapalu/sind außer Rand und Band").

Dass ein Österreicher einen WM-Song für das Nachbarland intoniert, scheint nach dem glorreichen Sieg von Klagenfurt verzeihlich und neu ist es auch nicht. 1978 war es Udo Jürgens, der sogar das offizelle WM-Lied gemeinsam mit der deutschen Fußball-Nationalmannschaft sang: "Buenos dias Argentina/Guten Tag du fremdes Land" hieß es damals.