"Der große Kanal" wechselte für 31,4 Millionen Euro den Besitzer

© APA/EPA/ANDY RAIN

Versteigerung
02/04/2015

Fünf Monets für 73 Millionen Euro

Neben Werken von Monet wurden auch welche von Renoir und Matisse versteigert.

Fünf Gemälde des französischen Impressionisten Claude Monet sind in London für umgerechnet 73 Millionen Euro versteigert worden. Allein das berühmte Gemälde "Der große Kanal", eine Sicht auf die italienische Stadt Venedig, wechselte bei der Auktion im Haus Sotheby's am Dienstag für 31,4 Millionen Euro den Besitzer.

Die Monet-Bilder waren Teil der Versteigerung von Werken impressionistischer und moderner Künstler. Unter den versteigerten Kunstwerken waren auch Gemälde von Pierre-Auguste Renoir und Henri Matisse sowie Skulpturen von Auguste Rodin. Insgesamt erzielte das Haus Einnahmen in Höhe von umgerechnet 247 Millionen Euro. Das sei ein neuer Rekord, erklärte Sotheby's im Internetdienst Twitter.

Die höchsten Auktionserlöse 2014

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.