Ron Leibman und Jessica Walter.

© APA/AFP/GETTY IMAGES/Dimitrios Kambouris

Kultur

"Friends"-Schauspieler Ron Leibman gestorben

Emmy- und Tony-Preisträger war TV-Vater von Jennifer Aniston.

12/07/2019, 07:40 PM

Ron Leibman, der in der Kult-TV-Serie "Friends" den Vater von Jennifer Anistons Figur Rachel Green verkörperte, ist tot. Der 82 Jahre alte US-Schauspieler ist nach Angaben seines Sprechers an einer Lungenentzündung gestorben, wie der US-Sender CNN am Samstag berichtete.

Seine Hauptrolle in der Anwaltsserie "Kaz & Co" brachte ihm 1979 einen Emmy als bester Dramadarsteller ein. Als Bühnenschauspieler war Leibman 1993 mit einer Tony-Trophäe als bester Hauptdarsteller in dem Broadway-Stück "Angels in America" ausgezeichnet worden.

Die Filmkarriere des gebürtigen New Yorkers begann in den 1970er Jahren mit der Komödie "Wo is' Papa?", dem Science-Fiction-Film "Schlachthof 5" und dem Oscar-prämierten Drama "Norma Rae - Eine Frau steht ihren Mann".

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

"Friends"-Schauspieler Ron Leibman gestorben | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat