Schriftstellerin Lydie Salvayre

© ActuaLitté

Frankreich
11/05/2014

Literaturpreis Prix Goncourt geht an Lydie Salvayre

Die französische Autorin wird für ihren Roman "Pas pleurer" ausgezeichnet.

Der wichtigste französische Literaturpreis Prix Goncourt geht heuer an die Französin Lydie Salvayre für ihren Roman "Pas pleurer" ("Nicht weinen"). Das wurde heute, Mittwoch, in Paris bekannt gegeben. In dem Roman verwebt sie die Stimme ihrer Mutter Montse und des französischen Autors Georges Bernanos in der Zeit des spanischen Bürgerkriegs.

Die 1948 geborene Autorin setzte sich im Finale gegen ihre Kollegen Kamel Daoud, David Foenkinos und Pauline Dreyfus durch. 2013 wurde der Prix Goncourt an Pierre Lemaitre für "Au revoir la-haut" (etwa: "Auf Wiedersehen da oben") vergeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.