Ismael Ivo

© Kurier / Jeff Mangione

Kultur
04/29/2020

Festival ImPulsTanz abgesagt - einzelne Programmpunkte verschoben

Wegen Coronavirus-Maßnahmen. Sollte am 9. Juli starten.

von Georg Leyrer

Auch das von 9. Juli bis 9. August 2020 geplante ImPuls-Tanz-Festival ist für heuer abgesagt. Einige Programmpunkte könnten auf 2021 verschoben werden, hieß es in einer Aussendung.

Wegen der weiterhin bestehenden Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus und der internationalen Reisebeschränkungen sei man zu dem „außerordentlich bedauernswerten“ Schritt gezwungen, so die Veranstalter. Noch heuer stattfinden könnten jene Performances, die in Kooperation mit Museen wie dem mumok oder dem Leopold Museum geplant waren. Sie sollen nach Möglichkeit auf den heurigen Herbst verschoben werden.
Zudem ist geplant, die kostenlose Workshop-Reihe „Public Moves“ auszubauen und diese unter Einhaltung der Abstandsregeln im Juli und August im Freien anzubieten. Dazu sei man derzeit mit der Stadt Wien im Gespräch, hieß es.

Alle anderen Programmpunkte sowie die kostenpflichtigen Workshops werden abgesagt. Das Programm von 2020 soll in weiten Teilen für die ImPulsTanz-Ausgabe 2021 (15. Juli bis 15. August) aufrechterhalten werden.

Auch "Evita" beim Musicalsommer Winzendorf und das KlassikFestival Schloss Kirchstetten werden auf 2021 verschoben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.