Mike Tyson schrieb die angeblich "Unbestreitbare Wahrheit" nieder.

© REUTERS/ERIC GAILLARD

Ex-Boxer
10/23/2014

Mike Tyson wird Mitglied des russischen Autorenverbandes

Der umstrittene Ex-Boxer erhält in Moskau eine Aufnahmebestätigung.

Der frühere Box-Weltmeister Mike Tyson (48) wird Mitglied des russischen Schriftstellerverbandes. "Bei der Vorstellung seiner Autobiografie in Moskau erhält er in wenigen Tagen eine Aufnahmebestätigung", kündigte Boxmanager Wladimir Chrunow am Mittwoch der Agentur Tass zufolge an. In der russischen Hauptstadt sei der Ex-Schwergewichts-Weltmeister auch Ehrengast eines Kampfes.

Tyson ist einer der umstrittensten Sportler der vergangenen Jahrzehnte. In seinem Buch "Unbestreitbare Wahrheit" (2013) schildert er unter anderem den Kokainkonsum vor Kämpfen. In einem WM-Fight hatte er Evander Holyfield 1997 einen Teil von dessen Ohr abgebissen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.