Elke Erb awarded Georg Buechner Prize

Dichterin Elke Erb bekommt den Georg-Büchner-Preis.

© EPA / ADAM BERRY

Kultur
07/07/2020

Elke Erb erhält Georg-Büchner-Preis 2020

Deutsche Schriftstellerin und Dichterin erhält heuer den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis.

Die deutsche Lyrikerin Elke Erb bekommt den Georg-Büchner-Preis 2020. Das teilte die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung am Dienstag in Darmstadt mit. Der mit 50.000 Euro dotierte Preis gilt als wichtigste literarische Auszeichnung im deutschsprachigen Raum und soll am 31. Oktober in Darmstadt verliehen werden.

Gedichte

Die 82-jährige Erb veröffentlichte zuletzt die Gedichtbände "Sonnenklar" (2015) und "Gedichtverdacht" (2019). Zu ihren bisherigen Auszeichnungen zählt u.a. der Ernst-Jandl-Preis (2013), der Georg-Trakl-Preis für Lyrik (2012) oder der Erich-Fried-Preis (1995).

Die Akademie vergibt den Preis seit 1951 an Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die in deutscher Sprache schreiben. Die Preisträger müssen "durch ihre Arbeiten und Werke in besonderem Maße hervortreten" und "an der Gestaltung des gegenwärtigen deutschen Kulturlebens wesentlichen Anteil haben". Zu den Preisträgern gehören Max Frisch (1958), Günter Grass (1965) und Heinrich Böll (1967) sowie zuletzt seit 2015 Rainald Goetz, Marcel Beyer, Jan Wagner, Terézia Mora und Lukas Bärfuss. 2009 wurde der Österreicher Walter Kappacher mit dem Preis ausgezeichnet, im Jahr davor ging er an Josef Winkler.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.