Über sanfte Rhythmen und Streicher legt Songwriter Garvey verträumte Melodien, die komplex und trotzdem einnehmend sind.

© EPA/MARIO CRUZ

Elbow live in der Arena: Einfach schön
08/23/2014

Elbow live in der Arena: Einfach schön

Ein Auftritt mit einem so gar nicht klassischen, charismatischen Frontmann. Unspektakulär - und einfach schön.

Prost! Guy Garvey streckt zur Begrüßung seinen Drink in die Höhe. Der Sänger von Elbow sieht aus wie ein Steuerberater, der es sich mit Freunden gemütlich machen will. Es ist Freitagabend und der 40-Jährige eröffnet so sein Arena-Konzert – so unspektakulär, so uninszeniert, so gar nicht der klassische, charismatische Rock-Frontmann.

Und doch zieht er in der Arena sofort alle in seinen Bann. Denn auch wenn der Opener „Charge“ so sanft und zurückhaltend daher kommt wie Garvey, hat der Song doch Spannung. Er zeigt deutlich, worin der Reiz vom Elbow-Sound liegt: Über sanfte Rhythmen und Streicher legt Songwriter Garvey verträumte Melodien, die komplex und trotzdem einnehmend sind. Dazu singt er mit seiner eindringlichen an Peter Gabriel erinnernden Stimme von Liebeskummer und Sehnsucht, von in die Jahre gekommenen Außenseitern und schiffbrüchigen Flüchtlingen, von erfundenen Charakteren, die er häufig in Szenarien aus der klassischen Literatur setzt.

Ein zauberhafte Mischung, die in der Arena – zumindest am Anfang – ihre Wirkung nicht verfehlt. Beim tieftraurigen Piano-Stück „The Night Will Always Win“ ist die Atmosphäre so dicht, dass die Gänsehaut kribbelt.

Zwar können Elbow diese Spannung nicht durchwegs halten. Zwischendrin gibt es – etwa mit „Scattered Black And Whites“ – auch Songs, die viele Zuschauer an die Bar treiben. Doch als Garvey nach einem Geburtstags-Ständchen für Bassist Pete Turner den hymnischen „Oh-Oh-Oo-oh“-Refrain von „Grounds For Divorce“ anstimmt, haben auch die wieder genug Bier im Becher, um beherzt mitzusingen.

Und ab da steigern sich Elbow ohnehin wieder von Song zu Song. Zum Finale mit dem Hit „One Day Like This“ schunkeln dann vom Fan vorne vor der Bühne bis zum Klopapier-Nachschub-Lieferanten draußen am Gang alle selig mit.

Garvey stemmt einmal mehr seinen Drink in die Höhe. „Danke. Danke vielmals“.

KURIER-Wertung:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.