Gena Rowlands

© Deleted - 471666

Hollywood
08/28/2015

Ehren-Oscars für Spike Lee und Gena Rowlands

Im November werden die Auszeichnungen vergeben. Auch Debbie Reynolds wird geehrt.

Der US-Regisseur Spike Lee (58) und die Schauspielerin Gena Rowlands (85) werden im November mit einem Ehren-Oscar ausgezeichnet. Wie die Filmakademie Academy Of Motion Picture Arts and Sciences am Donnerstag in Los Angeles mitteilte, soll auch die Schauspielerin Debbie Reynolds (83) geehrt werden.

Reynolds erhält bei der Vergabe der "Governors Awards" den Jean-Hersholt-Preis für ihr humanitäres Engagement. Die feierliche Gala findet am 14. November in Hollywood statt. Die Vergabe der Ehren-Oscars wurde 2009 erstmals von der normalen Oscar-Show im Frühjahr abgekoppelt.

Lee, der sich als Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Schauspieler vor allem um den Independent Film verdient machte, ist für Filme wie "Jungle Fever", "Malcom X" und "Inside Man" bekannt. Hollywood-Veteranin Rowlands wirkte in über 40 Spielfilmen mit, darunter "Eine Frau unter Einfluss", "Gloria, die Gangsterbraut" und "Wie ein einziger Tag". Reynolds, die 1951 durch das Hitmusical "Singin' in the Rain" bekannt wurde und mit "Tammy" und "Goldgräber-Molly" weitere Erfolge feierte, engagiert sich in einer Stiftung, die psychisch Kranke unterstützt.

Im vorigen Jahr zählten unter anderem der US-Schauspieler und Musiker Harry Belafonte (88), der französische Drehbuchautor Jean-Claude Carriere (83) und die irisch-amerikanische Schauspielerin Maureen O'Hara (95) zu den Preisträgern.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.