© Weissbooks

Literatur
08/03/2019

Die ungepflegten zwölf Geschichten von D'J Pancake

"Liebe ist Nuttengerede": Mehr Literatur gibt es nicht von dem Amerikaner, der im Alter von 27 Jahren starb.

von Peter Pisa

Breece D’J Pancake wurde mit dem jungen Hemingway  verglichen, nannte seine Katze Papa Hemingway und erschoss sich, wie Hemingway. nachdem er mit seiner Mutter telefoniert und ihr drei Mal „I love you, mother“ gesagt hatte.

Letzte Runde

Das war 1979. Der Amerikaner war 27. Es gibt nur 12 Kurzgeschichten von ihm, harte Realität in West Virginia. Wie eine Haltestelle stehen sie da, nie kommt der Bus, es warten ein Matrose, ein Bergarbeiter, ein junger Farmer, der Fossilien sammelt anstatt sich ums Zuckerrohr zu kümmern. Nie geschieht etwas so, wie es sollte.
„Kratzig“ hat Margaret Atwood die Erzählungen genannt. Sie wirken ... ungepflegt, was Gutes bedeutet, geschniegelte Literatur gibt’s genug. Man hört den „West Virginia Blues“ von Edward Thompson heraus: Ich hasse, wenn die Sonne untergeht, dann glaube ich, ich bin auf meiner letzten Runde.


Breece
D’J Pancake: "Liebe ist Nuttengerede
Übersetzt von
Katharina Böhmer.
Weissbooks.
216 Seiten.
18,50 Euro.

KURIER-Wertung: **** und ein halber Stern