SPAIN-ENGLAND-CINEMA-PROWSE

© APA/AFP/PIERRE-PHILIPPE MARCOU / PIERRE-PHILIPPE MARCOU

Kultur
11/29/2020

David Prowse: Darth-Vader-Darsteller ist 85-jährig gestorben

Stellte den Bösewicht in der Originaltrilogie dar.

von Georg Leyrer

David Prowse, der in der Original-"Star Wars"-Serie unter der Maske von Darth Vader steckte, ist tot. Er starb laut internationalen Medienberichten 85-jährig. Prowse war ein ehemaliger Gewichtheber, dessen imposante Statur - er war fast 2 Meter groß - dem schwer atmenden Bösewicht optische Wirkmächtigkeit gab. Seine Texte jedoch sprach er nicht.

Zu seiner aktiven Zeit als Gewichtheber freundete er sich auch mit Arnold Schwarzenegger an und bereitete Christopher Reeves für seine Rolle als Superman vor. Entdeckt wurde er in "Clockwork Orange".

George Lucas wählte ihn dann für die Rolle aus, in der er Filmgeschichte mitschrieb. Lucas stellte ihn vor die Wahl: Er könne entweder Darth Vader oder Chewbacca spielen. Für Prowse war die Wahl klar: „Sagen Sie nichts mehr, George, ich nehme den Bösewicht.  Man erinnert sich immer an den Bösewicht.“ Und er wollte nicht „drei Monate in einem Gorillafell stecken.“

Dass seine Stimme im Film nicht zu hören war, erfuhr Prowse erst bei der Premiere. Und auch sein Gesicht schaffte es nicht in den Film: Als Luke (Mark Hamill) Darth Vaders Maske im dritten Teil der Trilogie entfernt, sieht man den Darsteller Sebastian Shaw, nicht Prowse.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.