epa03556795 German retired mezzo-soprano and ambassador of the Midem classical embassy Christa Ludwig poses during a photocall at the 47th Midem in Cannes, France, 26 January 2013. The international record music publishing and video music market takes place from 26 to 29 January. EPA/GUILLAUME HORCAJUELO

© APA/GUILLAUME HORCAJUELO

Gala
03/16/2013

Christa Ludwig: Rückkehr an den Ring

Am Samstag feierte sie ihren 85 Geburtstag. Am Sonntag veranstaltet die Staatsoper ein Matinee zu Ehren von Christa Ludwig.

Fast 50 Jahre hat sie mit ihrem Gesang das Publikum begeistert; auch an der Wiener Staatsoper. 85 Jahre ist Christa Ludwig am Samstag geworden – Grund genug für das Haus am Ring, die legendäre Kammersängerin noch einmal auf die Bühne zu bitten.

Am Sonntag, veranstaltet die Staatsoper um 11 Uhr eine Matinee zum 85. Geburtstag der Künstlerin. Christa Ludwig wird mit Karl Löbl über ihr Leben, ihre einzigartige Karriere und die Welt der Musik sprechen.

Auch prominente Gratulanten haben sich angesagt: So hält Kammersänger Thomas Quasthoff die Laudatio auf Christa Ludwig. Stargeiger Vadim Repin sowie Michael Werba, Solofagottist des Staatsopernorchesters, überbringen musikalische Geburtstagsgrüße.

Wie eng die Verbindung zwischen Christa Ludwig und der Wiener Staatsoper ist, beweisen folgende Zahlen: 1955 wurde sie von Karl Böhm an das Haus engagiert; fast 40 Jahre lang war sie Mitglied des Ensembles. In dieser Zeit sang sie in 769 Aufführungen 42 verschiedene Partien.

Ihren Abschied von der Staatsoper nahm Ludwig am 14. Dezember 1994 als Klytämnestra in der „Elektra“ von Richard Strauss.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.