© Cafe del Mar

Kultur
10/20/2020

"Café del Mar"-DJ José Padilla gestorben

Der Miterfinder des "Chill Out"-Sounds der 1990er Jahre erlag einem Krebsleiden. Er wurde 64 Jahre alt.

von Michael Huber

Der DJ José Padilla, der ausgehend vom  Club „Café del Mar“ auf Ibiza den so genannten „Chillout“-Sound der 1990er entscheidend prägte, ist 64-jährig gestorben. Der Produzent, dessen Compilations auf Basis seiner DJ-Sets sich millionenfach verkauften, hatte seine Krebserkrankung zuletzt öffentlich gemacht und bekannt, in einer prekären finanziellen Lage zu sein.

Padilla war 1976 nach Ibiza übersiedelt und fand im dortigen "Café del Mar" eine Heimat. Im Clubbing-Trend der 1990er war das Café der bevorzugte Ort zum Abhängen des Publikums nach durchtanzten Nächten. Der Musikcocktail, den Padilla dazu kredenzte, verkaufte sich zuerset über Mixtapes und später über CD-Compilations in alle Welt - eine Weile war der Café-del-Mar-Sound aus keinem Kaffeehaus wegzudenken. Zahlreiche Stimmen aus der Welt der Dance-Music und Clubkultur drückten online ihr Beileid zu Padillas Ableben aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.