Thomas Königstorfer verlässt das Burgtheater - ihm folgt sein Stellvertreter nach

© APA/HERBERT NEUBAUER

Kulturpolitik
12/18/2018

Burgtheater: Königstorfer geht, Beutler folgt als Geschäftsführer

Hausbesetzung: Robert Beutler wird im Jänner kaufmännischer Geschäftsführer, weil Thomas Königstorfer die Burg verlässt.

von Thomas Trenkler

Der Geschäftsführer des Burgtheaters, Thomas Königstorfer, geht zurück nach Linz: Er wird mit 15. Jänner 2019 kaufmännischer Direktor des Landestheaters. Diese Funktion hatte er bereits von 2000 bis 2013 ausgeübt. Im Burgtheater folgt ihm sein bisheriger Stellvertreter Robert Beutler nach.

Die Bundestheater-Holding teilte in einer Aussendung mit, dass Beutler nach Durchführung des Ausschreibungsverfahrens und nach Anhörung von Direktorin Karin Bergmann und sowie des designierten Nachfolgers Martin Kušej einstimmig bestellt wurde. Beutler setzte sich unter 21 Kandidaten (davon fünf Frauen) durch, sein Vertrag, der am 15. Jänner beginnt, läuft fünf Jahre.

Beutler, 1971 geboren, studierte Betriebswirtschaft und der Kunstgeschichte, er war u.a. Geschäftsführer des archäologischen Parks Carnuntum und des Landestheaters Niederösterreichs, seit 2014 ist stellvertretender kaufmännischer Geschäftsführer des Burgtheaters.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare