Jelinek-Stück von 43 Experten gewählt

© APA - Austria Presse Agentur

Kultur
10/23/2019

Burgtheater bringt Jelinek-Uraufführung zu Ibiza-Affäre

"Schwarzwasser" wird Anfang Februar im Akademietheater zu sehen sein.

von Georg Leyrer

Unter dem Titel "Schwarzwasser" wird Anfang Februar ein neuer Text von Elfriede Jelinek im Akademietheater zur Uraufführung kommen. Die Regie übernimmt Robert Borgmann, teilte das Theater am Mittwoch mit. Es geht um "eine spanische Insel, einen österreichischen Politiker, eine russische Oligarchennichte". Dabei gelte: "Die Namen der handelnden Personen in Schwarzwasser sind hinlänglich bekannt, spielen jedoch keine Rolle, denn wie stets geht es Elfriede Jelinek um Grundsätzliches."

Jelinek verbinde in dem Text "Tagesaktualität mit antiken Dramen – hier vor allem Euripides‘ "Die Bakchen" – und zeigt, wie sich rechtspopulistische Positionen, einem Virus gleich, rasend schnell ausbreiten und sämtliche Lebensbereiche infizieren. Nachhaltig vergiften sie das Klima, gesellschaftlich wie ökologisch, bis die globale Katastrophe droht."

Die Uraufführung steht anstelle der Inszenierung "Die Letzten" von Simon Stone auf dem Spielplan des Burgtheaters, die auf die Spielzeit 2020/'21 verschoben wurde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.