© APA/AFP/ADRIAN DENNIS

Kultur
08/31/2019

Buchkritik: Jo Nesbøs Roman ist nicht nur für Harry Hole eine Quälerei

"Messer" ist der zwölfte Band mit dem alkoholkranken norwegischen Polizisten. Und eines der besten Bücher der Serie.

von Peter Pisa

Als er ein Kind war, fürchtete sich Jo Nesbǿ vor dem Troll im Keller, wenn er Erdäpfel holen musste.

Der Norweger gilt als schreckhaft. Er hält Horrorfilme nicht aus. Deshalb schreibt er Kriminalromane. Deshalb?