© KURIER / Gruber Franz

Kulturpolitik
03/06/2017

Belvedere: "Mister Klimt" wird Museumschef in Leipzig

Der Belvedere-Experte geht mit August ans Museum der bildenden Künste in die deutsche Statdt.

Alfred Weidinger, derzeit Kurator des Wiener Belvedere Museums und internationale Autorität für das Werk von Gustav Klimt und Oskar Kokoschka, soll neuer Chef des Museums der bildenden Künste in Leipzig werden. Das teilte die Stadtverwaltung am Montag mit. Weidinger setzte sich gegen 29 Bewerber durch, von denen zehn ins engere Auswahlverfahren gekommen waren. Offiziell muss die Wahl vom Stadtrat abgesegnet werden, Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung hat daher vorschlagen, Weidinger zum Museumschef zu küren. Die Wahl durch die Ratsversammlung ist für den 12. April vorgesehen.

Der 55 Jahre alte Weidinger war unter Agnes Husslein Vizedirektor des Belvedere, seit dem Antritt von deren Nachfolgerin Stella Rollig trägt er diesen Titel nicht mehr. In Leipzig tritt er im Fall seiner Wahl die Nachfolge von Hans-Werner Schmidt an, der im April in den Ruhestand geht. Dienstbeginn Weidingers im Museum der bildenden Künste soll am 1. August sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.