U2 mit Apple CEO Tim Cook.

© REUTERS/STEPHEN LAM

Popnews
09/10/2014

Ausgerechnet: U2 veröffentlichen Gratis-Album im Netz

Rechtzeitig zur Apple-Offensive ist neue Platte kostenlos bei iTunes verfügbar. "Songs of Innocence" ist erstes Album seit 2009.

U2 hat am Dienstag ein Gratis-Album im Netz veröffentlicht. Die neue Platte "Songs of Innocence" wird den Nutzern der Online-Musikplattform iTunes kostenlos zur Verfügung gestellt, wie der US-Technikkonzern Apple am Dienstag nach einem Auftritt der Band bei der Präsentation der neuesten Produkte im kalifornischem Cupertino mitteilte.

Nach Angaben von Apple wurde das Album am Dienstag automatisch in die Mediathek von 500 Millionen iTunes-Nutzern geladen.

U2-Sänger Bono sagte, die Band habe mit ihrer Musik schon immer möglichst viele Menschen erreichen wollen. Nun sei es möglich, das bisher "persönlichste" U2-Album mit einem Klick mit hunderten Millionen Menschen zu teilen. Es ist ihr erstes Album seit der Veröffentlichung der Platte "No Line On The Horizon" im Jahr 2009.

Noch im Jahr 2010 hatte sich Bono in einem Kommentar in der New York Times vehement gegen Online-Filesharing gewehrt. Es schade letztlich den Musikern, weil sie nicht von Ticket- und T-Shirt-Verkäufen alleine leben könnten, argumentierte der Frontmann der irischen Rockband damals. Und Paul McGuinnes, der langjährige Manager von U2 meinte 2009 "am Ende ist 'kostenlos' das Gegenteil von 'gut'."

Weitere Popnews im Überblick

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.