In dem von Marina Abramović kuratierten Raum präsentiert die Künstlerin ihre Arbeit "Luminosity" (1997). Eine nackte Frau sitzt hell erleuchtet auf einem Fahrradsattel. Abramović geht in ihrer Arbeit den Themen Einsamkeit und spirituelle Erhöhung nach.

© courtesy Manchester City Galleries

45. Art Basel
06/13/2014

14 Rooms: Performance-Schiene bei Art Basel

Marina_Abramovic.jpeg

In dem von Marina Abramović kuratierten Raum präsentiert die Künstlerin ihre Arbeit "Luminosity" (1997). Eine nackte Frau sitzt hell erleuchtet auf einem Fahrradsattel. Abramović geht in ihrer Arbeit den Themen Einsamkeit und spirituelle Erhöhung nach.

Laura_Lima.jpg

Bei Laura Lima fällt einem sprichwörtlich die Decke auf den Kopf. In einem nur 45 cm hohen Raum untersucht sie den Zusammenhang zwischen Raum und Körper.

Jordan_Wolfson.jpg

Mit seiner lebensgroßen "Female Figure" hinterfragt der junge New Yorker Künstler Jordan Wolfsons den Begriff Life-Art indem er eine Roboter-Tänzerin sich lasziv vor einem Spiegel bewegen lässt.

Joan_Jonas.jpeg

In dem von Joan Jonas kuratiertem Raum untersucht eine nackte Performerin ihren Körper mit einem Handspiegel.

Damien_Hirst.jpg

Was ist echt und was bloß Kopie? Dieser Frage geht Damien Hirst in seiner Arbeit nach und platziert dafür eineiige Zwillinge vor einem Paar "Spot Paintings".

Xu_Zhen.jpeg

"In Just a Blink of an Eye" (2005) des chinesischen Künstlers Xu Zhen schwebt ein Körper wie gefroren in der Luft und trotzt damit sowohl Zeit als auch Schwerkraft. Das Publikum soll dazu gebracht werden, die Realität zu hinterfragen und über die scheinbare Unmöglichkeit der Arbeit nachzudenken.

Ed_Atkins.jpg

Ed Atkins schuf einen eigenen Avatar in Lebensgröße und 3D.

Allora_Calzadilla.jpeg

In "Revolving Door" (2011) von Jennifer Alloras und Guillermo Calzadillas wird eine Gruppe Tänzer spontan eine Linie bilden und anfangen sich kreisförmig im Raum zu drehen. Dabei reissen die Tänzer Besucher mit während sie sich im Raum bewegen.  

Otobong_Nkanga.jpg

Die nigerianische Künstlerin Otobong Nkanga setzt sich in ihrer Arbeit mit der Diaspora und den Problemen afrikanischer Kulturschaffenden  auseinander.

Santiago_Sierra.jpg

Santiago Sierra beschäftigt sich in seiner Arbeit mit sozialen Grenzen und soziokulturellen Ungleichheiten. In seiner Performance lässt der Künstler verschiedene Kriegsveteranen in einer Ecke des Raumes stehen, solange bis sie von einem anderen Veteran abgelöst werden und somit eine Art Wachablöse vollziehen.

Roman_Ondak.JPG

Bei Roman Ondák muss der Besucher einen mitgebrachten Gegenstand gegen ein Objekt des Künstlers tauschen. "Swap" is der Titel dieser Arbeit von 2011 und der Kunstmarkt eben auch nichts anderes als Tauschhandel.

Nauman_2.jpg

Bruce Nauman wird sein Video "Wall Floor Positions" (1968) diesmal live performen.

John_Baldessari.jpg

John Baldessari stellt mit seiner archivarischen Dokumentation den Begriff Life-Art in Frage.

Hans_Ulrich_Obrist_Klaus_Biesenbach_83.jpg

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.