"Afrika.Afrique.Africa" im Kunstforum

Vom 26. August 2011 bis 1. Oktober 2011 präsentiert Spitzenbanker Herbert Stepic an der Wiener Freyung seine Sammlung afrikanischer Kunst.

Kunstvoll gefertigte Skulpturen und Thronstühle, farbenfrohe, mit Amuletten versehene Tanzkleider sowie einschüchternd wirkende Fetisch-Figuren bevölkern derzeit das Bank Austria Kunstforum (Freyung 8, Wien 1). Anlässlich der Schau "Afrika. Afrique. Africa" kann man sich bis zum 1. Oktober mit unterschiedlichsten Formen der Stammeskunst aus Nigeria, Kamerun oder Ghana vertraut machen. Die rund 200 Exponate sind etwa die Hälfte der Sammlung von Herbert Stepic, dem Vorstandsvorsitzenden der Raiffeisen Bank International AG, für den die Schau "eine Herzensangelegenheit" ist.

Zum Durchklicken...

Bild: Perlenkronen und Spinnentasche, Leihgaben aus der Sammlung Liaunig Aufsatzmaske mit Tanzkleid
Bamum, Kamerun Fraueninsel Colongruppe
Westafrika Chiefperlenhemd mit Hut
Yoruba, Nigeria Figurenpaar
Mambila, Kamerun Kanumodell
Douala, Kamerun Identifikationsfigur
Aghem, Nordwestkamerun, Region Wum NOK Sitzende, weibliche Figur
Region: Jos, Zentral-Nigeria.
Bodenfund (Ausgrabung)
Ist dem klassischen NOK-Stil zuzuordnen
ca. 1600 Jahre alt (+/- 20%) Im Vordergrund: Chefliege, Bamum, Kamerun NOK Kopf
Region: Jos, Zentral-Nigeria
Bodenfund (Ausgrabung)
Ist dem klassischen NOK-Stil zuzuordnen
ca. 2300 Jahre alt (+/- 20%) SOKOTO Kopf
Bodenfund (Ausgrabung)
Region: Sokoto, Zentral-Nigeria
Ist dem NOK-Substil der Region Sokoto zuzuordnen
Alter: 500 v. Chr. – 500 n. Chr. Zeremonialglocke
Bamum, Kamerun Stülpmaske
Oku, Kamerun Fruchtbarkeitspuppe AKUA’BA
Ashanti, Ghana Büffelmaske
Oku, Kamerun Frauenfigurengruppe mit Ritualtopf
Bamum, Kamerun NOK Kniende Figur
Region: Jos, Zentral-Nigeria.
Bodenfund (Ausgrabung)
Ist dem klassischen NOK-Stil zuzuordnen
ca. 1700 Jahre alt (+/- 25%) Terracotta Catwalk NOK Torso
Region: Jos, Zentral-Nigeria.
Bodenfund (Ausgrabung)
Ist dem klassischen NOK-Stil zuzuordnen
ca. 2365 Jahre alt (+/- 25%) Textil- und Perlenobjekte

Mehr zum Thema

(KURIER.at / moe) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?