Kultur 29.01.2015

30 "Banksys" für 612.000 Euro versteigert

© Bild: APA/EPA/ANDY RAIN

Teuerstes Bild "Precision Bombing" erzielte 53.500 Euro.

30 Werke des geheimnisvollen Streetart-Künstlers Banksy haben bei einer Auktion in London umgerechnet rund 612.000 Euro eingebracht. Die Drucke und Skulpturen stammten aus dem Besitz des Galeriebesitzers Steve Lazarides, der lange als Agent für Banksy gearbeitet hat.

Am meisten war einem Bieter mit 40.000 Pfund (rund 53.500 Euro) das Bild "Precision Bombing" aus dem Jahr 2000 wert. Banksy ist vor allem für seine oft gesellschaftskritischen Kunstwerke bekannt, die häufig über Nacht auf Mauern auftauchen. Wer hinter dem Namen steckt, ist nicht bekannt.

Die Geschichte hinter Banksy

1 / 13
©Gary-Shove NY-Rat

Gary-Shove_NY-Rat_NY.jpg

©Gingko Press

Banksy (2)

©Gary Shove - Fishing Boy London

Gary-Shove_Fishing-Boy_Lond.jpg

©Graffiti-caption-Rat - Annar 50

Graffiti-caption-Rat_Annar-.jpg

©Gary-Shove - Rat NY

Gary-Shove_Rat_NY.jpg

©Gary Shove - Hoodie - London

Gary-Shove_Hoodie_London.jpg

©Alan Molho_I heart NY_NY

Banksy (1)

©Girl/Soldier: taken in Bethlehem by Gary Shove

Girl_Soldier_Gary-Shove#3ED.jpg

©Lord Jim - Charlie Brown LA

Lord-Jim_Charlie-Brown_LA.jpg

©Haring Dog: taken by Eddie Dangerous in London

Haring-Dog_Eddie-Dangerous.jpg

©Lord Jim - Crack Rat NY

Lord-Jim_Crack-Rat_NY.jpg

©Lord Jim - Neanderthal Man LA

Banksy (3)

©Lord Jim - Boy with gun - LA

Lord-Jim_Boy-with-Gun_LA.jpg

Erstellt am 29.01.2015