Kultur
29.01.2015

30 "Banksys" für 612.000 Euro versteigert

Teuerstes Bild "Precision Bombing" erzielte 53.500 Euro.

30 Werke des geheimnisvollen Streetart-Künstlers Banksy haben bei einer Auktion in London umgerechnet rund 612.000 Euro eingebracht. Die Drucke und Skulpturen stammten aus dem Besitz des Galeriebesitzers Steve Lazarides, der lange als Agent für Banksy gearbeitet hat.

Am meisten war einem Bieter mit 40.000 Pfund (rund 53.500 Euro) das Bild "Precision Bombing" aus dem Jahr 2000 wert. Banksy ist vor allem für seine oft gesellschaftskritischen Kunstwerke bekannt, die häufig über Nacht auf Mauern auftauchen. Wer hinter dem Namen steckt, ist nicht bekannt.

Die Geschichte hinter Banksy

Banksy: Dieses Buch soll provozieren

1/13

Gary-Shove_NY-Rat_NY.jpg

Banksy (2)

Gary-Shove_Fishing-Boy_Lond.jpg

Graffiti-caption-Rat_Annar-.jpg

Gary-Shove_Rat_NY.jpg

Gary-Shove_Hoodie_London.jpg

Banksy (1)

Girl_Soldier_Gary-Shove#3ED.jpg

Lord-Jim_Charlie-Brown_LA.jpg

Haring-Dog_Eddie-Dangerous.jpg

Lord-Jim_Crack-Rat_NY.jpg

Banksy (3)

Lord-Jim_Boy-with-Gun_LA.jpg