1839: Der Sekretär der Französischen Akademie der Wissenschaften gibt am 19. August in Paris die Erfindung der Fotografie bekannt. Als Erfinder gelten Joseph Niepce und Louis Daguerre. Der französische Staat kauft Daguerre die Rechte an seinem Verfahren zur Herstellung von Fotografien ab und gibt es zur kostenlosen Nutzung frei.
Bild: Ein Foto aus dem Jahr 1855 der ungarischen Fotografen Biranyi und Kornis

© EPA/LASZLO BELICZAY

175 Jahre Fotografie
08/18/2014

Die Meilensteine des Mediums

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.