Pisa schaut fern
08/22/2019

Wekaestea

"Pisa schaut fern": In der "Zeit im Bild" wird ab sofort abgekürzt u.s.w. u.s.f.

von Peter Pisa

Abk. sind etwas Kostbares, u. a. weil sie etc. etc.
Sie machen sich im allg. gut, bes. aber im Fernsehen, wenn Menschen das Wort an die Zuschauer richten und es keine Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft mehr gibt, sondern nur noch die WKStA: Wekaestea.
In der „ZiB“ gab es die Wekaestea kürzl. elf Mal. Elf Mal in einem vier Min. dauernden Beitrag. Das ist jetzt amtl., und es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis z. B. ein Dr. analysiert, was in der Ztg. steht und dass aufgrund einer anon. Anz. weitere mögl. Bestechungen untersucht werden. Der Moderator wird womöglich verkünden, für eine Steuerreform fehlen Mrd., die Abg.  denken angestr.  darüber nach.
Man sollte einen Pkt. machen, sonst kommen die VvKW auf uns zu, die Faufaukawe, und auch wenn’s eine treffende Beschreibung sein sollte, so wird niemand verstehen können, wer oder was gemeint ist. Fast niemand.