schwarz.jpg

© Kurier

Kolumnen
12/09/2019

Weihnachts-Brief

Wenn man ein Spielzeug kauft und danach Werbung für dieses Spielzeug bekommt ... - ganz ausgefeilt ist das Abgreifen unserer Daten nicht

von Andreas Schwarz

Geschätzter Herr Zuckerberg, werter Herr Cook, sehr geehrte Frau/Herr Maestro, liebe Müllers!

Ich habe, um mit Letzteren zu beginnen, in einer Ihrer Filialen ein HotWheels-Produkt (Booster pack) erworben. Davon wissen nur: ich (das Spielzeug wird ein Weihnachtsgeschenk); mein lauschendes iPhone (ich habe vor dem Regal suchend „HotWheels Booster pack, verdammtes Glumpert“ gemurmelt); meine Maestro-Card (mit ihr habe ich bezahlt); und Müllers (die haben mir die Rechnung ausgestellt).

Ich habe kurz danach auf Facebook Werbung für Booster pack von HotWheels erhalten.

Es wird Sie vielleicht erstaunen, dass mich das erstaunt. Tut’s ja nicht. Ich wollte nur mitteilen, dass ich keinen Booster pack mehr brauche, weil ich ja schon einen habe. Bitte das Ihrem Algorithmus-Meister in Indien mitzuteilen. Andere personenbezogene Werbung, wo immer sie die Daten absaugen, vor Weihnachten gerne, herzlich, A. S.

andreas.schwarz@kurier.at

xx

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.