Kolumnen
07/06/2020

Verbannt ins royale Niemandsland

Das Anderssein bedeutete für so manchen am englischen Königshof der Untergang.

von Lisbeth Bischoff

Sie wurden vom Königshaus verstoßen, versteckt oder sogar gänzlich verschwiegen. Dieses Schicksal ereilte auch König Edward VIII. (1894–1972). Der Urgroßonkel von Prinz Harry bestieg am 20. Jänner 1936 den Thron von Großbritannien und Nordirland. Knapp elf Monate später dankte er am 10. Dezember wieder ab. Sein Verzicht auf die Krone hatte einen besonderen Grund: Wallis Simpson (1896– 1986). Oder, wie seine Mutter, Queen Mary, die Geliebte seines Sohnes nannte: „Diese Frau!“ Die Beziehung des damals 41-jährigen Kurzzeitkönigs mit der um zwei Jahre jüngeren Wallis und die Hochzeit 1937 waren ein unglaublicher Skandal.

Denn die Amerikanerin Wallis Simpson war nicht nur bürgerlich, sondern auch noch zweimal geschieden. Ihre letzte Ruhestätte fanden beide auf dem Königlichen Friedhof von Frogmore, dem Landgut, wo zuletzt Harry und Meghan im Königreich wohnten …

Weil er geistig zurückgeblieben war, wurde der Onkel von Queen Elizabeth von seiner Familie verbannt. Der kleine „Johnny“ galt als Lausbub, strich er doch Klebstoff auf die Türgriffe und platzierte Nadeln im Sofa. Prinz John starb mit 13 Jahren. Er wurde schnell und gleichsam verschämt aus den Geschichtsbüchern entfernt. Seine Existenz wurde erst 1998 zufällig aufgedeckt.

Seit 1961 für tot erklärt wurden die beiden geistig behinderten Cousinen von Queen Elizabeth, Nerissa und Katherine Bowes-Lyon. Nerissa lebte bis 1986, Katherine starb erst 2014.

Es war am Donnerstag, dem 17. November 2011, als die Channel 4-Dokumentation „The Queens Hidden Cousins“ (die versteckten Cousinen der Queen) im Hauptabendprogramm gesendet wurde und Licht in die Familiengeschichte brachte.

Den beiden Schwestern wurde eine Leseschwäche attestiert. Um die vermeintliche Familienschande zu vertuschen, wurden sie 1941 heimlich in die psychiatrische Anstalt „Royal Earlswood Hospital“ südlich von London abgeschoben.

Eine der wohl dunkelsten Seiten der königlichen Familie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.