© Kurier / Jeff Mangione

Kolumnen
04/01/2019

T-Shirts gegen Stereotype

Boxen ist männlich, Tanzen weiblich? Taurig, wie sehr wir 2019 noch in Schubladen gefangen sind.

Ein Paradebeispiel für Schubladendenken: Wenn man eine Box-Weltmeisterin bei einem Tanzwettbewerb fragt, wie es um ihre Weiblichkeit steht. Im Vorstellungsvideo in der ersten Folge der neuen Staffel „Dancing Stars“ musste Nicole Wesner tatsächlich klarstellen: „...auch wenn ich eine Boxerin bin, bin ich ja nach wie vor eine Frau.“ Möglicherweise um solche Diskussionen zu vermeiden, war sie bald darauf beim Training in einem T-Shirt mit folgendem Aufdruck zu sehen:

Tanzen ist nicht weiblich.

Boxen ist nicht männlich.

Coole Idee. Traurig ist nur, dass wir auch 2019 noch so in Stereotypen verhaftet sind, dass solche Botschaften verschriftlicht werden müssen. Wie wenig Boxen und Tanzen einander ausschließen, zeigt Nicole Wesner weiterhin: Am Freitag erhielt sie mit Dimitar Stefanin die beste Jury-Wertung des Abends.

Was für Konsequenzen derart altmodisches Denken aber haben kann, wurde vergangene Woche in den USA deutlich: Die NASA wollte ihre erste Expedition nur mit Astronautinnen starten – und musste das kurzfristig absagen. Der Grund: Die passende Kleidung fehlte; es gab nur ein Oberteil in Größe M. Und so wurde Christina Hammock-Koch schlussendlich nicht von Anne McClain, sondern von Nick Hague begleitet. Das ist nicht nur absurd, sondern auch erschreckend: Was zeugt mehr für den Umstand, dass wir Männern und Frauen immer noch unterschiedliche Lebensbereiche zuteilen, als der Fakt, dass ein international herausragendes Unternehmen vergisst, ausreichend passende Ausrüstung für beide Geschlechter bereitzustellen?

Apropos Stereotypen über Astronautinnen: Anfang März hat der Ehemann von Insa Thiele-Eich den mit 5000 Euro dotierten „Spitzenvater“-Preis einer Bäckerei erhalten – weil er auch beim dritten Kind in Karenz geht und es ihr ermöglicht, 2020 als erste deutsche Astronautin zur Internationalen Raumstation zu fliegen. Wie verhältnismäßig.

Auch hier würde sich ein Shirt mit Aufdruck sehr gut anbieten:

Ins-All-fliegen ist nicht männlich.

In-Karenz-gehen ist nicht weiblich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.