Kolumnen
24.01.2019

Pircher

"Pisa schaut fern": Erinnerung an die ORF-Sendung mit Pirchner. Pircher. Pichler.

Im März hat Wolfram Pirchner Namenstag. Und im April hat er Geburtstag. Das ist wichtig. Bis dahin muss die ÖVP „nnnnn“  lernen. Sonst kann ihr neuer Mann fürs EU-Parlament unangenehm werden.
Als Pirchner noch im ORF „heute leben“ moderierte, gratulierte ihm jemand am Telefon. „Grüß Gott, Herr Pircher“, hat der Herr Karl P. gesagt, „und alles Gute!“
Darauf das Namenstagskind: „Da war ein winziger Fehler in Ihrem Monolog ...“ Pirchner steckte seine Zunge aus dem Mundwinkel, aber nur die Spitze, da hatte der Herr Karl noch einmal Glück  .... und korrigierte seinen Gratulanten laut: „Pirchner!“
 „Pirchner. Ja. Entschuldigung.“
Ein anderes Mal gab es regelrecht Kampf. Ein Quizkandidat meldete sich ohne Begrüßung: „Pichler.“ Daraufhin war auch Pirchner unhöflich und rief zurück: „Pirchner!“  Pichler sagte: „Nein, Pichler.“ Pirchner blieb dabei: „Nein, Pirchner.“ – „PICHLER!“  – „PIRCHNER!“
Im Parlament sind noch viele  andere wichtige Leute.