Kolumnen
29.11.2018

Nodatsch

"Pisa schaut fern": Das Geheimnis bei den ORF-Übertragungen der Damenskirennen bleibt.

Bitte aufpassen, ob bei den nächsten Skirennen wieder so viel Nodatsch  gemacht wird. Das war ja ein Wahnsinn voriges Wochenende. Diese Nodatsch kommen offensichtlich nur bei den Damenrennen vor. Aber sie sind nichts Gutes, nein, nein, gar nichts Gutes, das wurde klar, weil die Fachkommentatorin des ORF Nicole Hosp immer gejammert hat: Nodatsch bei Hansdotter, Nodatsch bei Vlhová (bei Nico Hosp: ein Vlovánodatsch), und auch bei Bernadette Schild gab’s Nodatsch.
Besserwisserische Zuschauer könnten jetzt sagen, dass es Englisch ist und  „no touch“ heißen soll, dass also die Stangen von diversen Läuferinnen nicht berührt wurden und sie sich zu weit von der Ideallinie entfernt haben. Kann aber  eher nicht sein, nein, nein, denn diesen Begriff kennt man bestenfalls von hygienischen Seifenspendern, nicht aber bei Hansdotter,  Vlhová und Schild ... Das Geheimnis bleibt, vielleicht kommt beim nächsten Rennen auch etwas Noquatsch dazu. Aber eher nicht.