Pisa schaut fern
12/19/2019

Narrative

"Pisa schaut fern": Proseccoflascherln am Christbaum und eine Handtasche unterm Christbaum.

von Peter Pisa

Jeder muss heutzutage ein „Narrativ“ haben, eine sinnstiftende Erzählung, es kann aber durchaus auch Blabla sein, man wird’s nicht merken. Der ORF interviewte einen Händler, der weismachen wollte: Heuer sei es besonders „in“, den Christbaum so zu schmücken, dass er etwas über den Besitzer erzählt. Dazu zeigte die Kamera Kunststoff-Proseccoflascherln zum Aufhängen.

Und Totenköpfe.

So gemütlich kann Weihnachten sein dank Narrativ.

Für das nächste narrative Element schalten wir in die Wiener Kaiserstraße. Eine Alltagsgeschichte, ohne Kamera, ohne Mikrofon. Eine Frau um die 50 sagt zu ihrer Freundin:

„Er will mir zu Weihnachten eine Handtasche kaufen. Was mach ich mit einer Handtasche? Ich sag’s dir, wenn er mir wirklich eine Handtasche kauft, dann kann er sch ...“

... ön wird das.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.