Kolumnen
08/22/2020

Meister

Ab sofort kann man sich den Meistertitel in den Pass eintragen lassen.

von Simone Hoepke

Österreicher haben jetzt eine neue Möglichkeit, sich wie Larry Hagman zu fühlen. Wie Hagman in den 1970er Jahren, als ihn die bezaubernde Jeannie (in der gleichnamigen Serie) „Meister“ nannte.

Ab sofort kann man sich hierzulande den Meistertitel in den Pass eintragen lassen. Vorausgesetzt man hat ihn. Und da ist auch schon das Problem. Im Gegensatz zu vielen der 900 Titel, die die Österreicher stolz vor sich hertragen, bekommt man diesen nicht im Vorbeigehen umgehängt, sondern muss erst eine Lehre und eine Meisterprüfung machen. Sehr umständlich für österreichische Verhältnisse. Schließlich hat die freihändige Verleihung von Titeln seit Maria Theresia Tradition. War auch leichter, als Geld zu verteilen.

Und außerdem nachhaltig. Den Hofrat gibt es immer noch, obwohl der kaiserliche Hof seit mehr als 100 Jahren Geschichte ist. Ein österreichisches Meisterwerk.

Muss man jenseits der Grenzen nicht verstehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.