© KURIER

Kolumnen
11/25/2020

Ins Sackerl

Corona-Zeit ist auch die Zeit der unerträglichen Rechthaber

von Andreas Schwarz

Corona-Zeiten sind auch Hochzeiten eines rechthaberischen Panoptikums aus Moralaposteln, weltfremden Idealisten und Winkeladvokaten.

Die Moralapostel halten sich vorbildlich an alle Regeln (sehr löblich!) und machen sich grimmig auf die Suche nach den anderen, um sie zu vernadern – in der Schule hätte man solch’ Petzern die Ohren lang gezogen.

Die Weltfremden sitzen in der Datenschutzkommission und erklären die Registrierungspflicht beim Wirten für datenschutzwidrig – im Netz schenkt jeder seine Daten her, aber für die Corona-Vertreibung Name/Adresse nicht?

Und einzelne Anwälte suchen das Rampenlicht mit Klagen gegen die Republik wegen diverser Anti-Corona-Maßnahmen – hui, wir haben Jus studiert und wissen’s besser, das schauen wir uns jetzt aber an!

Könnten alle drei ein Sackerl nehmen, hineinsprechen und es in die Ecke stellen, bitte? Wir holen es dann ab, irgendwann, wenn uns danach ist.

andreas.schwarz@kurier.at

x

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.