Kolumnen 16.04.2018

Gute Mischung

"Pisa schaut fern": Fein, dass das Ausland nicht zuschaut. Der Österreich-Tourismus hätte ein Problem.

Nicht genug, dass im ORF-Werbefernsehen eine Frau klagt,  ihr Ehemann hatte ganz schreckliche „BLÄÄÄhungen“, stellt jetzt eine Versicherung eine „Ärzte-Hotline“ vor, und es ruft jemand an, und es furzt jemand laut in den Hörer, und es fragt jemand, ob die Versicherung etwas gegen Blähungen empfehlen kann ...
Die Wirkung ist interessant, wenn zwischen den Spots dann die  neue TV-Werbung  für Kondome gezeigt wird.
Es ist nicht anzunehmen, dass das im Ausland  angeschaut wird. Sonst hätte der Österreich-Tourismus ein Problem.

***
André Rieu ist zu Dingen fähig, das glaubst du nicht.
2013 geigte er in Amsterdam, woraufhin die Königin zurücktrat. Am Wochenende zeigte  MDR ein Konzert von Rieu mit seinem Riesenorchester, und im Publikum – 80.000 Zuschauer – weinten die Leute, Junge und Ältere weinten, Frauen und Männer.
Nicht auszudenken, der Mann würde Musik machen.

 

 

Im Buch " Pisa schaut fern" wirken neben u.a. mit: Nadja Bernhard, Christa Kummer, Barbara Karlich, Hans BürgerRoman RafreiderErnst Hausleitner ... und ein Wieschensaftler. Karikaturen von Bernd Ertl. Das Buch kostet 18,80 Euro und ist im Wieser Verlag erschienen.

( kurier.at ) Erstellt am 16.04.2018