Kolumnen
07/16/2020

Großes Kino

Für Legionen von Bürohengsten, die die Corona-Zeit im Homeoffice aussitzen, sind Videokonferenzen feinstes Unterhaltungsprogramm

von Simone Hoepke

30.000 Mediziner pilgern normalerweise zum Radiologenkongress nach Wien. Man fragt sich, wo all diese Ärzte sind, wenn man einmal einen Termin bei ihnen braucht.

Heuer sind sie jedenfalls daheim. Der Kongress geht zwar über die Bühne, aber nur online.

Wird spätestens beim Abendprogramm fad sein. Doch Konferenzschaltungen müssen nicht schnarchig sein. Das können Legionen von Bürohengsten bestätigen, die die Corona-Zeit im Homeoffice aussitzen. Einziges kollektives Unterhaltungsprogramm – die Videokonferenz. Großes Kino! Könnte in vielen Intriganten- Stadln als ein „Homeoffice Remake“ von Dallas durchgehen. Oder als House of Cards für Anfänger.

Manch einer braucht da dringend eine Abkühlung. So wie ein spanischer Politiker, der während der Sitzung unter der Dusche verschwunden ist. Blöderweise ohne zuvor die Kamera abzudrehen. Positiv formuliert hat er damit seine Bekanntheitswerte deutlich ausgebaut.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.