Pisa schaut fern
11/28/2019

Gicht

"Pisa schaut fern": Ein Primarius hat im ORF erzählt, was er gegen sinkende Lebensqualität macht.

von Peter Pisa

Die Gesundheitsexperten im ORF sind sehr vorsichtig. Selbst bei Mundgeruch, so meinen sie, sollte man schleunigst zum Arzt

Vermutlich hängt diese Zurückhaltung mit dem 29. 12. 2008 zusammen, als in einer Servicesendung gegen 18 Uhr ein Rheumatologe auftrat – ein Primarius. Er sprach über Gicht. Pflichtgemäß erklärte er, dass vor allem Innereien, Fleisch, Fisch und Alkohol zu Entzündungen führen.

Danach sagte er, Innereien seien seine Lieblingsspeise. Außerdem werde er Silvester in Italien verbringen und alles essen und trinken, was Gicht verursache. Dann hustete er stark, und während er nach Luft rang, war seine Kritik an „sinkender Lebensqualität“ zu hören. Die Moderatorin lachte, da schmunzelte auch er. Seine Zähne sahen ungesund aus. Seither sucht der ORF seine Experten noch genauer aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.