© Kurier

Kolumnen
07/10/2019

Der Schatz

Die Nase ist nicht nur dazu da, sich olfaktorisch in der U6 zu ärgern. Sie kann viel Feineres

von Andreas Schwarz

Viel war in den Hitze-Tagen vom Olfaktorischen die Rede. Dabei hat die Nase noch eine ganz andere Funktion als die, sich in der U6 zu ärgern: Geruch ist, mehr sogar als Bild oder Ton, Erinnerung.

Erlauben Sie einen Ausflug in die Vergangenheit: Zu seinem 10. Geburtstag erhielt der Autor dieser Zeilen im Urlaub eine Kodak Instamatic 233 (für Smartphonisten: ein Photoapparat, in den man Filme einlegte, die man nach dem Ausknipsen, ev. mit Blitzwürfel, ins Photogeschäft zum Entwickeln brachte, um Bilder auf Papier zu erhalten).

Der Apparat war ein Schatz. Und das schwarze Lederetui birgt, wenn man es öffnet, den Kamera-Geruch samt Erinnerung, bis heute: die Nordseeinsel mit der Ferienpension, Eltern und Schwester auf den Dünen, Strandkorb, Geburtstagskuchen, Brandung, Seehund und Möwen; später dann Schulausflug, Freundin ... ... – alles in der Nase.

Heute, xx Jahre danach, darf wieder ein bisschen erinnerungsgeschnüffelt werden.

andreas.schwarz@kurier.at

x