Kolumnen
06.05.2018

Chaos de Luxe: Mattblaue Gefühle

Mobilmache von Schutzinstinkten

Polly Adler über ihr neues Lieblingswort „blümerant”

Mein Lieblingswort der Woche ist „blümerant“ und ich plädiere für den flächendeckenden Einsatz dieses völlig zu Unrecht in Vergessenheit geratenen Adjektivs. Gestolpert bin ich über das Wort, als ich der Droge „Babylon Berlin“ erlegen bin – einer fantastischen Serie über die Tänze auf dem Vulkan in der Weimarer Republik, den damaligen Zeitgeist könnte man unter „Nix zu fressen, aber Rumba“ zusammen fassen. Dort vermeldet die Stenotypistin des tief korrupten Kommissariats, ein Fräulein Ritter, häufig, dass ihr gerade etwas „blümerant“ zumute sei. Kein Wunder, schließlich malocht sie nachts in einem Puff, um die Mäuler ihrer Mischpoche zu stopfen. Der Begriff stammt aus dem Französischen des 17. Jahrhunderts – „bleumurant“ bezeichnet ein sterbendes Blau, die übertragene Bedeutung entspricht Gefühlen, die einen matt, flau, schwach erscheinen lassen oder knapp vor die Ohnmacht manövrieren. Ein Sexualhistoriker erzählte mir, dass bis ins späte 19. Jahrhundert die Frauen reihenweise in Ohnmacht fielen, um unter dem Banner der Schicklichkeit mit Männern überhaupt in Kontakt treten zu können. Und tatsächlich hat der Trick noch immer Lack: Eine Freundin blümerantelte vor Jahren in einer Bar und lernte bei der Mund-zu-Mund-Beatmung den Mann ihres Lebens kennen. Eine andere Kumpeline erzählte mir, dass ihre Appetitlosigkeit und der damit fortschreitende Gewichtsverlust sich auf ihre Attraktivität in der Männerwelt höchst erfreulich auswirke. Noch immer wäre die Formel „Je schwächer und bedürftiger die Dame wirke, desto stärker fühlt sich der Herr“ der absolute Bringer. Wie deprimierend. Im Leistungsgegenstand „Mobilisierung der Schutzinstinkte beim anderen Geschlecht“ war ich seit jeher eine solche Niete. Beim bloßen Gedanken an meine Talentlosigkeit wird mir jetzt sowas von blümerant.

Tipp: Pollys Muttertags-Special am  13. Mai, 11 und 15 Uhr im Wiener Rabenhof. Mit M. Happel, P. Morzé & A. Händler

www.pollyadler.at
polly.adler@kurier.at