Kolumnen
23.12.2018

Chaos de Luxe: Ey, Alter

Weihnachten mit dem Fortpflanz

Polly Adler über Vanillekipferln, Dealer-Daddies & Elektra

Ey, Alter, mein Dealer isch jetzt Vadda geworden, hat Tochta, die heißt Melody“– „Voll krass. Wo kriegst du jetzt deinen Weed her?“ – „Auf'm Spielplatz. Das is’ der voll bewusste Daddy.“ Berlin also, Lauschangriff im „Späti“ (dem Spätkauf) in der Nähe der Fortpflanz-Herberge. Wie schön, dass sich auch in solchen Branchen der  Trend zum Vollzeit-Vater durchgesetzt hat. „Hasimausi“, sage ich, „hier weht ja ein recht raues Klima.“ – „Alles cool, Mama, das Viertel ist voll unter Kontrolle des Mafia-Clans XY, da passiert nichts.“ Wie beruhigend. Ich denke daran, dass meine erste Wien-Wohnung direkt am Gürtel sein musste – wegen des Bukowski-Feelings in Form der mürrischen Sexarbeiterinnen vor der Tür. Das fand man extrem cool nach einer Jugend in Grünlage. Es ist mein erster Besuch, seitdem der Fortpflanz hier lebt. Ein komisches Gefühl, ein so ins Leben abgegebenes Kind wieder zu sehen. Wir führen die Gespräche, die wir in Wien nie hatten. Daheim dominierte der Terror der Banalitäten („Warum hast du schon wieder ...?“ – „Sorry, aber das geht dich Nüsse an ...“ etc.). Sie zeigt mir das Loft in Kreuzberg, wo sie arbeitet und viele in Malkastenfarben gekleidete Asiaten mit Sonnenbrillen herumlaufen, die nicht besonders heterosexuell wirken. Die Vornamen der Kinder, die im Hof strikt nach Montessori spielen, beginnen bei Titus und Andromeda. Warum müssen Helicop-Eltern  ihrer Brut immer solche abartigen Namen schultern? „Versprich mir, dass meine Enkel Susi und Michi heißen werden.“– „Mama, chillax, jetzt ist einmal Vanillekipferln, Bullerbü und Gustl angesagt.“ Das ist unser leuchtfähiges Rentier, das eher wie ein schief gelaufenes genetisches Experiment aussieht. Soviel Weihnachten war noch nie, wie in jenem Moment, als das Kind wenige Tage später herein in ihr Wiener Ex-Zuhause brettert und brüllt: „Das Elend hat ein Ende, dein Lebensinhalt ist wieder hier.“

23. 12. um 11 & 15 Uhr im Rabenhof: Polly's Xmas mit M. Happel, A. Händler & P. Morzé.

www.pollyadler.at
polly.adler@kurier.at