schwarz.jpg

© Kurier

Kolumnen
01/12/2020

Aliens

Natürlich sind Außerirdische längst unter uns, wir erkennen sie nur nicht immer

von Andreas Schwarz

Seit Jahren wird hier die These vertreten, dass es Außerirdische a) selbstverständlich gibt (bei so vielen Sternen und Planeten, hallo!?). Und dass sie b) längst unter uns sind. Wir erkennen sie nur nicht. Weil sie ganz anders daher kommen, als aus Fleisch und Blut, auch nicht klein und grün, wie wir seit ewig erwarten.

Kürzlich hat die britische Astronautin Helen Sharman unsere wegweisende Theorie bestätigt: „Außerirdische existieren, kein Zweifel“ und „es ist möglich, dass sie schon hier sind und wir sie einfach nicht sehen können“.

Aber vielleicht sehen wir sie sogar. Wissen nur nicht, dass sie Außerirdische sind. Florian Silbereisen zum Beispiel. Herbert Kickl. Echt jetzt: Können die von dieser Welt sein? Vielleicht ist der Zustand der SPÖ ein Außerirdischer. Die Frisur des Kanzlers. Die Rasur des Vizekanzlers. Die Krawatten des US-Präsidenten. Die Gerüche in der U-Bahn. Der Toast Hawaii. Alles Aliens – das würde viel erklären und wäre tröstlich: Wir sind nicht allein.

andreas.schwarz@kurier.at

x

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.