© Authentifizierung/Christandl Jürg

Kolumnen
07/11/2021

Anonyme Analogiker

Klaus Eckel und die "Früher war alles besser"-Erzählung.

Bei der Begrüßung von Menschen herrscht bei mir nach wie vor Unsicherheit. Was ist derzeit angebracht? Händedruck, Ghetto-Faust oder sogar ein leidenschaftlicher Zungenkuss? Meinem letzten Gegenüber habe ich alles gleichzeitig angeboten. Sie lehnte ab und schlug mir als Begrüßungsritual einen Purzelbaum vor. Für Menschen unter 40 durchaus empfehlenswert. Darüber nur im Beisein eines Chiropraktikers. Der Tiefpunkt meiner Sportlichkeit hört auf den Begriff: Betreutes Purzelbaum schlagen. Fakt ist, dass wir nach Monaten der digitalen Vereinnahmung, mit der analogen Welt nach wie vor fremdeln. Im Zuge meiner Alltags-Lauschangriffe hörte ich bereits Sätze wie: „Unter Skype war nicht alles schlecht.“ Die reine Realität kommt immer mehr Menschen suspekt vor.

Vor Kurzem erklärte ich einer Gruppe pubertierender Mädchen: „Man kann sich auch ohne TikTok schminken.“ Die Schülerinnen starrten mich an, als wäre ich dem Rokoko entsprungen. Prinzipiell stemme ich mich gegen jede „Früher war alles besser“-Erzählung, weil früher war meistens nur früher, doch frage ich mich, ob wir irgendwann das analoge Leben völlig verlernen. Zum Beispiel einen Falt-Plan auf einer Motorhaube zu öffnen oder in einer Bar mit einer Frau zu flirten. Nach einem Jahrzehnt auf Tinder fürchten viele Männer, auch vom Barhocker weggewischt zu werden. Deswegen werde ich wohl doch, zum Leidwesen meiner Enkelkinder, von diesem Früher erzählen: „In eurem Alter habe ich noch die Eltern gefragt und nicht Google, die haben ein Hotel gebucht ohne eine einzige Bewertung zu kennen und eine offline gekaufte Waschmaschine mussten wir vier Stockwerke hinauf tragen. Es gab kein Lieferservice, wir hatten noch selber Muskeln.“ Doch ich hoffe, dass meine Enkelkinder am meisten staunen werden, wenn ich ihnen mit 87 Jahren noch einen Purzelbaum zeige.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.