© KURIER

Kolumnen
09/07/2021

Alarm!

Es geht auch ganz ohne Corona-Daueraufgeregtheit

von Andreas Schwarz

Die Ferien sind vorbei (im Osten) oder enden bald (im Westen), und wer weit weg war oder auch nur im Grünen ums Eck, mit Kopf und Seele und mit Internet- und Medien-Detox, hat jetzt den großen Flash: „Corona-Alarm zum Schulstart“; „22.000 Schülern droht Quarantäne“; „Virus-Alarm um 500.000 Schüler“; „Sorge um Quarantäne-Chaos“ …

Wenn dann das mit der Schule vorbei ist, wird die Spitalskapazität durchs Dorf getrieben, danach die Weihnachtsferien-Sau samt Après-Ski-Dramatik (der Minister, der von sich selbst sehr begeistert ist, hat schon was gesagt dazu) – irgendein Alarm ist immer, danke Corona!

Der Autor war auf einer Insel im Norden, kein Auto der bösen Umweltverstinker dort, kein Rad der Bullerbü-Träumer, einfach nur Luft, Wind, Düne, Sand und Meer – und ohne Corona, auch nur einen Gedanken. Das versucht er jetzt mitzunehmen in den Alarm-Herbst. Und würde es gerne weitergeben, wer mag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.