schwarz.jpg

© Kurier

Kolumnen
02/15/2020

Abgelaufen

Es gibt im Leben Vieles, das nervt. Aber nichts nervt so sehr wie die Nachricht am Computer: "Ihr Passwort ist abgelaufen" ...

von Andreas Schwarz

Manchmal beginnt ein eigentlich schöner Tag mit der Nachricht auf dem Computer-Bildschirm: „Das Kennwort ist falsch. Wiederholen Sie den Vorgang.“ Vertippt, okay. Für das später folgende „Die Verbindung zum Netzwerk ist unterbrochen“ kann man eher nix. Wenn noch die Meldung kommt „Ihr Passwort läuft ab. Erneuern Sie …“ – dann ist der Tag gelaufen.

Denn: Alle verfügbaren Passwort-Ideen sind aufgebraucht. Versicherungs-, Banking-, Buchungsseiten, Strom/Gas-, Kreditkarten-Abrechnungen, alle wollen ein Passwort. Und alle zusammen füllen längst eineinhalb A4-Blätter, irgendwo verstaut an einem sicheren Ort – weil die Empfehlung, Passwörter über eine Passwort-App in einer Cloud (!) zu speichern, durch ein Passwort

gesichert, ist sicher das: bescheuert.

Heureka! Bescheuert mit einem Großbuchstaben und dann Sonderzeichen sonder Zahl (Ω π ®/2019), in Spiegelschrift, das wird das neue Passwort. Bombensicher.