© Brigitta Heiskel

Lernen fürs Leben
04/03/2020

Lilli kocht: Fischfilets

Trau dich ruhig: Fisch zu braten ist viel einfacher, als du denkst!

Zutaten

2 Filets von Forelle oder Saibling (mit Haut)
Salz
Mehl
Öl
Butter
Zitrone

Du brauchst: 1 große Pfanne, 10 Minuten

Kinderleicht gemacht

  1. Wasche die Filets unter kaltem, fließendem Wasser ab, lege sie dann auf Küchenpapier. Tupfe sie trocken. Träufle Zitronensaft drüber, salze sie auf beiden Seiten zart
  2. Erhitze 1 EL Öl und 1 EL Butter in einer großen, beschichteten Pfanne. Streue 1 EL Mehl auf einen Teller, tauche die Filets mit der Hautseite ein, lege sie dann sofort mit der Hautseite unten ins heiße Fett.
  3. Reduziere die Hitze, brate die Filets ca. 4 Minuten. Dann wende sie behutsam (mit  Bratenwendern aus Holz) und lasse sie noch kurz ohne Hitze ziehen.
  4. Lege sie auf Teller, beträufle sie mit dem Fett aus der Pfanne, serviere sie mit Zitronenspalten und Baguette. Dazu passt zum Beispiel ein Salat aus Wildkräutern.

Wie brate ich eine Forelle im Ganzen?

Auch ganz einfach! Dafür brauchst du vor allem eine große Pfanne, und du musst die Forelle sehr langsam, das heißt, mit wenig Hitze braten. Eine ganze, eher kleine Forelle, braucht ungefähr 15 Minuten, bis sie fertig gebraten ist.

Lesen, Rechnen, Physik, Chemie, komplexe Abläufe planen – all das lernen Kinder ganz nebenbei, wenn sie das alltäglichste überhaupt machen: nämlich kochen!

Als Inspiration dazu findet ihr ab jetzt  jeden Tag eines unserer bewährten Lilli-Rezepte auch online: www.kurier.at/freizeit. Schreibt uns unter Betreff „Kochen mit der freizeit“, was ihr euch wünscht: freizeit@kurier.at. Dann könnt ihr sogar mitbestimmen, was Lilli kochen wird, und damit auch, was ihr lernen wollt. Und das Beste: Danach könnt ihr das, was ihr gelernt habt, sogar aufessen.

"Lilli kocht" ist eine Kinder-Koch-Serie, in der Heidi Strobl (© Idee und Texte) und Birgitta Heiskel (© Illustrationen) seit Jahren erfolgreich zeigen, wie viel Spaß kochen machen kann: mit einfachen Worten erklärt, originell illustriert, quer durch den regionalen Saisongarten. „Lilli kocht“, das Buch, wurde von einer Kinderjury 2017 zum besten Kinderkochbuch gewählt und mit dem Prix Prato ausgezeichnet. Tyrolia Verlag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.