Da war Dienstag ;) Sitzung des Schulrates

© VS St.Stefan ob Leoben

Kiku
11/21/2019

Wichtig, dass alle sagen dürfen, was sie sich denken

Statements von Kindern der Volksschule St. Stefan ob Leoben zu ihrer eigenen Mitsprache, die bei der Pressekonferenz vorgestellt wurden.

von Heinz Wagner

Was ist uns wichtig?

Mir ist ganz wichtig, dass jeder sagen darf, was er denkt und nicht ausgelacht werden darf! Da ist der Regelwächter sehr streng und das ist gut! (Matthias, 8 Jahre)

Mir ist wichtig, dass wir auch auf die kleinen Kinder Rücksicht nehmen. Manche trauen sich da noch nicht, vor der großen Gruppe zu reden. Da helfen wir Großen manchmal ein bisschen und sind besonders leise! (Paulina, 8 Jahre)

Mir ist wichtig, dass wir bei unseren Beschlüssen nicht nur an uns denken, sondern auch an andere Menschen. Wie zum Beispiel bei der Diskussion über den Einsatz unseres Preisgeldes! Da haben wir einen Teil für uns verbraucht und mit dem anderen Teil überlegt, wie wir das für andere Menschen verwenden können. Wir haben dann Bastelutensilien gekauft und waren einen ganzen Tag im „Betreuten Wohnen“ und haben mit den BewohnerInnen gebastelt und geplaudert und viel Spaß gehabt! (Paulina, 8 Jahre)

Ich bin eigentlich schüchtern! Im Schulrat sage ich aber meine Meinung, weil ich gute Ideen habe und mir wichtig ist, über Dinge zu diskutieren und etwas zu verändern! Wenn man etwas ändern will und kann, muss man sich dafür einsetzen! Sonst bleibt immer alles, wie es ist! (Lars, 9 Jahre)

 

schulratssitzung_4.jpg

Was ist uns gut gelungen?

Ich habe es geschafft, laut vor einer großen Gruppe zu sprechen! Weil es mir wichtig ist, dass die anderen hören, was ich denke! (Mia Sophie, 9 Jahre)

Wir haben uns immer Zeit für unseren Schulrat genommen auch wenn manchmal andere wichtige Dinge zu erledigen waren! (Matthias, 8 Jahre)

 

1._schulrat.jpg

Was braucht es, damit ich als Kind in der Schule mitentscheiden mag/mitreden will?

Ich mag gern wissen, welche Regeln es gibt (Luca, 7 Jahre)

Ich mag gerne drankommen, wenn ich was sagen will (Christof, 9 Jahre)

Ich mag auch gern einmal nur zuhören und nichts sagen müssen (Jordis, 7 Jahre)

Es ist cool, was wir alles entschieden haben (Boris, 8 Jahre)

Keiner darf mich auslachen (David, 8 Jahre)

Ich brauche einen guten Platz (Simon, 9 Jahre)

Es ist wirklich ganz ernst – was wir entscheiden, muss auch passieren (Berno, 9 Jahre)

Mitreden macht Spaß, wenn ich ernst genommen werde (Paulina, 8 Jahre)

Wenn andere meine Meinung hören wollen, macht mich das stolz (Maximilian. 8 Jahre)

1._schulrat_3.jpg
1._schulrat_2.jpg