Proben-Szene

© Bettina Frenzel

Kiku
01/26/2020

Eine, zwei, drei, viele Pubertät(en)

„Schwieriges Thema“ – eine Stückentwicklung des Wiener Kosmos Theaters. Probenbesuch des Kinder-KURIER.

von Heinz Wagner

Pubertät – das stand am Anfang. Am Anfang von vielem. Krise, Probleme, eben „schwieriges Thema“ wie das Stück heißt, das am 12. Februar 2020 im Kosmos Theater Wien Premiere haben wird. Ein Stück, das die Regisseurin (Milena Michalek) gemeinsam mit dem Ensemble entwickelt(e).

An einem Samstagnachmittag durfte der Kinder-KURIER-Reporter dabei sein, wie sie und die Schauspieler_innen Lukas Gander, Claudia Kainberger, Anne Kulbatzki und Mehmet Sözer an einer Szene arbeiteten.Imaginäre Folien in die Höhe geklappt. Die beiden „Eltern“ dringen in die sehr private, intime Atmosphäre der beiden Jugendlichen ein. Die haben irgendwie undefinierbare Körper-Fortsätze um Kopf und Hals hängen, sind in einer Phase körperlicher Veränderung, einer Metamorphose.

„Phrasen“- oder „Phasen“-Expertin

Da dozieren die „Alten“ von Der „Vorphase des Menschwerdens“ von der Befreiung aus Schlamm und Ursuppe durch Einsatz vieler staatlicher Mittel auf die Ebene der Erkenntnisfähigkeit durch (Aus-)Bildung. … Und beginnen sich selber dann als Phrasen- bzw. Phasenexpert_innen über ihre selbst überhöhte Position sophisticated lustig zu machen. Denn irgendwie ist diese Verwandlung, diese Veränderung, diese Metamorphose vielleicht doch erstrebenswert, oder?Gemeinsames Philosophieren über Krisen, Phasen, Übergänge aller vier – fast auf Augenhöhe – schließt sich an…

Offene, gemeinsame Entwicklung

Von Bakterien bis zu politischen Themen, von stinkenden Socken über Körperöffnungen bis zu Verwunderung über „Komisches“, was mit der/dem anderen los ist, spannte sich der Dialog und das Spiel in einer anderen Proben-Szene.

Intensiver, offener ProzessUnd in der Pause nach den Proben „verraten“ Regisseurin und die vier Schauspieler_innen, dass „wir zwar von Pubertät ausgegangen sind uns aber von vornherein nicht auf die eine klassische Phase beschränken wollten. Manche sprechen ja auch davon, dass wir im Laufe des Lebens mehrere Pubertäten erleben.  Immer mehr sind wir beim gemeinsamen Entwickeln, Improvisieren sowohl von Spiel als auch Text auf die Strukturen von Veränderungen, Rebellion, Hinterfragen gestoßen und haben da weitergearbeitet.“

Veränderung auch in Kostümen, Bühne und Musik

Das gilt, so erzählt das Team, im Übrigen auch für Kostüme, Bühne (Jonathan Penca) und Musik (Yvi Philipp). Auch diese Künstler_innen kommen immer wieder zu Proben, um gemeinsam mit den Bühnenakteur_innen und der Regisseurin Kokons und andere Körper-Erweiterungen bzw. –veränderungen zu entwickeln und die Musik zu adaptieren. Der Kostüm- und Bühnenbildner bat die Schauspieler_innen, alte persönliche Gegenstände mitzubringen, die er upcyclen möchte. Und die Musikerin „hat sich am Anfang von uns Playlists aus unserer Jugend gewünscht.“ Daraus und aus anderer Musik hat sie ein Mixed Tape zusammengestellt, das nun in den Proben eingesetzt wird – aber durchaus noch für (weitere) Veränderungen offen ist.

Somit durchläuft die Arbeit am Stück auch so manche "Pubertät" ;)

Follow@kikuheinz

Mehmet Sözer, Claudia Kainberger, Anne Kulbatzki, Lukas Gander

Mehmet Sözer, Claudia Kainberger, Anne Kulbatzki, Lukas Gander

Lukas Gander

Lukas Gander

Anne Kulbatzki, Claudia Kainberger, Mehmet Sözer

Mehmet Sözer, Anne Kulbatzki, Claudia Kainberger

Anne Kulbatzki, Claudia Kainberger, Mehmet Sözer

Milena Michalek, Mehmet Sözer, Anne Kulbatzki, Claudia Kainberger

Claudia Kainberger, Lukas Gander, Anne Kulbatzki

Mehmet Sözer, Claudia Kainberger, Anne Kulbatzki

Anne Kulbatzki, Lukas Gander

Anne Kulbatzki, Claudia Kainberger, Mehmet Sözer

Claudia Kainberger, Anne Kulbatzki, Mehmet Sözer

Mehmet Sözer, Claudia Kainberger, Anne Kulbatzki, Lukas Gander

Mehmet Sözer, Claudia Kainberger, Lukas Gander, Anne Kulbatzki

Claudia Kainberger, Anne Kulbatzki, Mehmet Sözer

Lukas Gander

Schwieriges Thema

Text: Milena Michalek & Ensemble
Regie: Milena Michalek
Schauspielteam: Lukas Gander, Claudia Kainberger, Anne Kulbatzki, Mehmet Sözer

Bühne und Kostüm: Jonathan Penca
Musik: Yvi Philipp
Regieassistenz: Linda Schwärzler

Wann & wo?
12. bis 26. Februar 2020
Kosmos Theater: 1070, Siebensterngasse 42
Telefon: (01) 523 12 26
Kosmos Theater -> Schwieriges Thema

Events.at -> Schwieriges Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.