Genuss 08.05.2018

Weingut Scheiblhofer plant Wein-Wellness-Resort im Burgenland

© Bild: Weingut Scheiblhofer

Der Baubeginn ist für Frühjahr 2019 geplant: Bis zu 130 Arbeitsplätze sollen entstehen.

Das Weingut Scheiblhofer im nordburgenländischen Andau plant die Errichtung eines vier Stern Superior Wein-Wellness-Resorts mit rund 100 Zimmern, hoteleigenem Restaurant und Spa-Bereich. Der Baubeginn ist für Frühjahr 2019 vorgesehen, teilte das Weingut mit. Durch das Hotel sollen bis zu 130 Arbeitsplätze entstehen. Die Eröffnung ist für 2021 geplant.

Der Gebäudekomplex wird auf einer mehr als acht Hektar großen Liegenschaft entstehen. In einer ersten Phase soll das Hotel mit 50 Zimmern errichtet werden, in einem zweiten Schritt sollen weitere 50 Zimmer folgen. Als Zielgruppe wurden sowohl Weinliebhaber als auch Familien angegeben. Die Investitionskosten wurden auf APA-Nachfrage mit Verweis auf die noch laufenden Planungen nicht genannt.

Laut Scheiblhofer bedeute das Projekt eine starke Aufwertung für die Region, da es zurzeit weitgehend an Nächtigungsmöglichkeiten fehle. Zudem sollen Synergien zu den Wein- und Gastronomiebetrieben genutzt werden. "Wir möchten nicht nur eine beachtliche Anzahl an Arbeitsplätzen, sondern generell einen Mehrwert für die gesamte Gemeinde schaffen und freuen uns daher sehr über zahlreiche Unterstützer", meinte Winzer Erich Scheiblhofer.

( Agenturen ) Erstellt am 08.05.2018