Was ist das?

Eine interessante Begegnung, notdürftig mit der Kamera festgehalten von Alexander Rabl.

Was ist das?
- Ein Alien, das uns Menschen bedroht.
- Eine seltene asiatische Schneckenform.
- Der Rest einer Wicky, Slime and Paperparty Alles falsch. Es handelt sich hierbei um einen Smoothie aus Matchatee und Sojamilch mit crashed ice. Dieser wird á la minute in einem der besten japanischen Teeläden Wiens zubereiten, in der Faulmanngasse gleich neben dem Naschmarkt. Das Publikum ist so grün angestrichen wie die Wände und schlürft kontemplativ. Hier gibt es Tee in allen Aggregatszuständen, dazu eine kleine Auswahl an japanischen Stärkungen, und vor allem: grüne Tees aller Stärken und Aromenstufen zum Mitnehmen. Und wie schmeckt das?

Doch recht kalt und daher erfrischend kommt der Smoothie daher. Nach einem Suhsi bei Kojiro (, liegt ums Eck, ein anderer kommt nicht in Frage) ein gutes Dessert. Doch die Sojamilch muss man mögen. Und wer sich nicht zu den wirklichen Fans der Sojamilch zählt, dem kommt das nach ein paar Schlucken irgendwie klebrig und süßlich vor. Und er eilt auf eine Wurstplatte mit einem Dash englischen Senf an den benachbaren Naschmarkt. 

Adresse: Cha No Ma, 1040 Wien, Faulmanngasse 7. Telefon: 587 94 06
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?