Genuss
09.04.2018

Sternekoch erhielt gestohlene Spitzenweine zurück

Die Einbrecher hatten edle Tropfen von Sternekoch Jean Sulpice im Wert von 400.000 Euro entwendet.

Der französische Sternekoch Jean Sulpice hat Spitzenweine im Wert von mehreren hunderttausend Euro zurückbekommen, die ihm im Februar aus dem Keller seines Restaurants am Lac d'Annecy gestohlen worden waren. Die vier Einbrecher sowie mehrere Hehler seien gefasst, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag. Rund 250 der 320 Flaschen Wein seien sichergestellt worden.

Die Einbrecher waren im Februar in den Keller von Sulpices Restaurant "Auberge du Pere Bise" in Talloires eingestiegen und hatten Wein im Gesamtwert von rund 400.000 Euro mitgehen lassen, darunter edle Tropfen wie Chateau Margaux, Château d'Yquem und Petrus. Nur zwei Tage zuvor war das Restaurant mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet worden.

Sulpice, der vom Restaurantführer Gault Millau zum Koch des Jahres 2018 gekürt wurde, bedankte sich bei der Polizei. Dank der professionellen Arbeit der Ermittler sei "die Arbeit eines Jahrhunderts" gerettet worden.