© RGE-Press/Eckharter/Eckharter Rainer

Genuss
11/06/2019

Star-Koch Eckart Witzigmann nach Sturz in Klinik

1978 eröffnete der Österreicher den legendären Münchner Gourmettempel Aubergine.

Der österreichische Sternekoch Eckart Witzigmann hat sich bei einem Sturz verletzt. Er wird deshalb in einer Klinik behandelt. Der in Hohenems geborene Witzigmann gilt als einer der besten Köche der Welt. Er brachte - auch als Chefkoch des Münchner Nobellokals "Tantris" - die französische Nouvelle Cousine nach Deutschland.

1978 eröffnete er das legendäre Münchner Edellokal "Aubergine" und bekam 1979 drei Sterne vom französischen "Guide Michelin". 1994 bekam er vom Gourmet-Führer "Gault&Millau" den Titel "Koch des Jahrhunderts".

Inzwischen kocht der 78-Jährige nicht mehr geschäftlich, gibt sein Wissen aber in Kochbüchern und Projekten weiter. Er warb auch für die Äthiopienhilfe "Menschen für Menschen".