Genuss
04.09.2018

Haubenküche zum Zuschauen: Wiens größtes Genuss-Festival

Namhaften Wiener Haubenköchen kann man bei einem Festival über die Schulter schauen.

Wer schon immer einmal einem Spitzenkoch über die Schulter blicken wollte, bekommt kommendes Wochenende gleich mehrere Gelegenheiten dazu: Bei der Gault&Millau Genuss-Messe im Kursalon Hübner am 8. und 9. September in Wien zeigen 100 internationale Spitzenköche, was bei ihnen in die Pfanne kommt.

Wiener Haubenköche

Darunter sind auch dieses Jahr wieder einige namhafte Spitzenköche aus Wien vertreten, die sich in den letzten Jahren drei oder vier Hauben erkocht haben: Heinz Reitbauer vom Steirereck im Wiener Stadtpark (vier Hauben) und Konstantin Filippou aus seinem gleichnamigen Restaurant (drei Hauben), Paul Ivic und Thomas Scheiblhofer vom vegetarischen Haubenrestaurant Tian (drei Hauben) sowie Alexander Hammerl vom Restaurant Edvard (drei Hauben) und Silvio Nickol von seinem Gourmet Restaurant (vier Hauben). Stündlich zeigt in der Schauküche ein anderer Koch seine Küchentricks.

Bei der Tageskarte um 89 Euro im Vorverkauf sind alle Speisen und Getränke – es sind auch 50 Winzer vertreten – inbegriffen.

Info: Genuss-Messe, Kursalon Hübner, 1010 Wien, 8. und 9. September, Vorverkauf: 89 Euro (1 Tag) / 160 Euro (2 Tage), Tageskassa: 99 Euro (1 Tag) / 178 Euro (2 Tage), alle Infos finden Sie hier.