© Minotti

freizeit Wohnen & Design
12/12/2019

Stardesigner Rodolfo Dordoni entwirft Chamäleon-Chair

Rodolfo Dordoni designt seit 40 Jahren Ikonen für die wichtigsten Möbelhersteller der Welt.

von Julia Beirer

Rodolfo Dordoni ist ein absolutes Ausnahmetalent. Seit der Mailänder sein Architekturstudium 1979 beendete, zählt er zu den gefragtesten Designern weltweit. Im Gegensatz zu vielen anderen musste er sich am Beginn seiner Karriere nicht lange beweisen. Er übernahm sofort die künstlerische Leitung bei Cappellini (von 1979 bis 1989) und war zeitgleich in derselben Position bei Artemide (Glaskollektion) sowie Fontana Arte (Inneneinrichtung) und Foscarini. Zu Minotti wechselte er 1998 und seit 2006 zeichnet er sich auch für die Entwürfe beim Outdoor-Möbelhersteller Roda verantwortlich.

Einer seiner neuesten Clous ist der Sessel Lawson für Minotti. Die Besonderheit: Der Lounge-Chair ist wandelbar wie ein Chamäleon.

Die Textile und Materialien für die Füße können frei gewählt werden, auch die Sitztiefe ist variabel. „Die Lösungen aus schwarzem Leder, mit strukturiertem Stoffbezug und Füßen mit verchromtem Finish erinnern an die 70er Jahre“, erklärt Hersteller Minotti.

Ob Designer Dordoni uns damit einen Hinweis gibt und ein Comeback der 70er Jahre Farben und Formen einläutet, kann nur spekuliert werden. Seine neuesten Entwürfe werden jedenfalls mit Spannung erwartet, die er am Salone del Mobile in Mailand im April nächsten Jahres präsentieren wird.

Lawson ist ab € 2.860,- erhältlich bei Minotti, Parkring 20, 1010 Wien.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.